Archiv für März 2013

Update: Aufmarsch des „FNS“ am Ostersamstag in Würzburg vom Verwaltungsgericht genehmigt!

Nach zwischenzeitlichen Verboten der Stadt Würzburg und des Landkreis Kitzingen, hat das Verwaltungsgericht beide Aufmärsche der Neo-Faschisten des FNS „Freies Netz Süd“ genehmigt!

Im Rahmen eines bayernweiten Aktionstages mit Kundgebungen/Demonstrationen unter anderem in München, Nürnberg, Kitzingen und Würzburg, wollen die Nazis des FNS für die Demonstration am 1.Mai in Würzburg mobilisieren.

Zum Abschluss ihres „Aktionstages“ beabsichtigt das „Freie Netz Süd“ eine Demonstration in Würzburg durchführen. Angemeldet wurde diese ab 16.15 Uhr vom Hauptbahnhof in die Innenstadt und zurück. In Kitzingen ist ab 14.00 Uhr eine Kundgebung des FNS angemeldet.

Update:

„…Die Demonstration wird nun um 16.15 Uhr mit einer Auftaktkundgebung am Würzburger Busbahnhof beginnen und nach der ersten Kundgebung über die Kaiserstraße in die Juliuspromenade führen. Dort führt der Marsch bis zu einer Zwischenkundgebung am Julius-Echter-Denkmal und anschließend den gleichen Weg zurück bis zum Busbahnhof. Um 18.30 Uhr soll die Demonstration hier beendet werden…“

a.i.d.a schreibt dazu:

„Würzburg: Neonazi-Aufmarsch

(Stand: Donnerstag, 28. März 2013, 17.00 Uhr)

Die Neonazis des „Freien Netz Süd“ haben, gewissermaßen als „Höhepunkt“ ihrer bayernweiten Aktivitäten am kommenden Samstag, mittlerweile einen Neonazi-Aufmarsch durch die Würzburger Innenstadt angemeldet. Starten soll dieser Aufzug um 16.15 Uhr ab dem Hauptbahnhof.

Die neonazistische Anmeldung wurde mittlerweile durch die Würzburger Stadtverwaltung bestätigt: „Angemeldet ist vom ‚Nationalen und Sozialen Bündnis 1. Mai‘ ein Demonstrationszug ab 16.15 Uhr – ausgehend vom Hauptbahnhof in die Innenstadt und zurück. Der Veranstalter rechnet mit 90 Teilnehmern.“…“

Ebenso wie am 1.Mai, gilt auch hier: Kein Fußbreit den Faschisten!

Alle Antifaschist_innen sind dazu aufgerufen sich ab 15.45 Uhr im Bereich
um den Hauptbahnhof einzufinden und den Naziaufmarsch „kreativ zu
begleiten“.

Aktuell ist noch nicht bekannt, ob von Seiten des DGB oder anderen eine
Gegenkundgebung angemeldet wurde oder angemeldet wird, eventuell wird es eine kurzfristig angemeldete Gegenkundgebung geben!

Ein Ermittlungsausschuss (EA) wird am Samstag geschaltet sein, die Nummer wird vor Ort kommuniziert.

Für unerfahrene Antifaschist_innen empfehlen wir zur Vorbereitung
ausdrücklich die Broschüre „Was tun wenn’s brennt“ der Roten Hilfe!

Kurzfristige Änderungen werden wir bei Bedarf über unseren Blog
veröffentlichen!

No Pasaran!

Ostersamstag, 30.März – Offenbar „Sternfahrt“ von Neo-Nazis in Franken geplant!

Wie heute durch mehrere Quellen berichtet wird, plant das „Freie Netz Süd“ eine „Sternfahrt“ am Ostersamstag, 30.März mit Endpunkt in Würzburg. So schreibt die „Main Post“:

„…Eine Ankündigung des Bayreuther Rathauses sorgte am Dienstag in ganz Franken für Wirbel: Der Stadtverwaltung liegen Informationen über eine geplante „Sternfahrt“ rechtsextremer Gruppierungen am Samstag, 30. März, von Plauen über Hof, Bayreuth und Nürnberg vor. Die Fahrt mit dem Zug soll in Würzburg enden.

Angeblich wollen die Neonazis an allen Orten aussteigen, dort sollen nicht näher definierte Aktionen stattfinden. Entgegen bisheriger Gewohnheit stehen auf den Internetseiten der Rechtsextremen bisher keine Aufrufe, an der Fahrt teilzunehmen – obwohl sie so bei früheren Aktionen Gesinnungsfreunde mobilisierten….“

Sobald es gesicherte Informationen dazu gibt, werden wir euch hierüber auf unserem Blog informieren!

Kein Fußbreit den Faschisten!

Infos #1

Wir stecken mitten in den Vorbereitungen zum 1.Mai, daher bitten wir euch um etwas Nachsicht, wenn noch nicht sofort alle Bereiche des Blogs mit den entsprechenden Inhalten gefüllt sind.

Unser Mobi-Material ist in Arbeit, wird aber leider noch 10-14 Tage dauern, bis wir dieses am Start haben. Wenn ihr Mobi-Material vor Ort auslegen, aufhängen bzw. verteilen möchtet, meldet euch bitte bei uns.

Wir freuen uns über Gruppen, die unseren Aufruf unterstützen möchten.

Ebenso ist finanzielle Unterstützung sehr willkommen!

Wenn ihr Mobi-Veranstaltungen vor Ort durchführen möchtet, tretet mit uns bitte in Kontakt.

Zeitnah werden wir weitere Infos veröffentlichen!

NoPasaran Würzburg – Nazis stören, stoppen, blockieren !

Wir sind ein Bündnis von Menschen, die den Nazis am 01. Mai in Würzburg offensiv entgegen treten wollen.
Unser Ziel ist es den Aufmarsch mit allen Mitteln zu blockieren.

Weitere Infos werden folgen.
Bis dahin: Ließ dir doch schon mal unseren Aufruf durch …